Gästebuch

Im Gästebuch werden nur spezielle Heilerfolge veröffentlicht,
welche gerne auch überprüft werden können.

WICHTIG: Hironimo wird keine Anfragen per Gästebuch oder Email beantworten.
Sie können Ihn nur telefonisch erreichen. Danke für Ihr Verständnis.

Hier können Sie sich eins Gästebuch eintragen:


Bitte die 4 Zeichen
im obenstehenden Bild in
das folgende Feld unten eintragen.

Total 69 Einträge seit April 2013.
Seite 1 von 14 || >> Weiter

Name: Bruna Bucci
Url:
E-Mail: magass@bluewin.ch

Kleinzelliger-Bronchio-Oberlappen Karzinom mit Metastasen auf der Leber und den Knochen das war die Diagnose anfangs Juni 2020. Und meine Tumormarker waren bei 782.
Am 17. Juni hatte ich meine erste Chemo und am 29. Juni ging ich zu Hironimo und ein zweites Mal am 06. August. Ich habe drei Chemo-Zyklen gemach und ich war nur ZWEI MAL bei Hironimo. Das erste Resultat bekam ich schon am 08. Juli, denn meine Tumormarker in den Normbereich gefallen sind, auf 10,8. Das nächste Erfolgserlebnis hatte ich am 14. August als beim PET-CT heraus kam das der Onkologe sagen musst das sich der Krebs und die Metastasen fast vollständig zurückgebildet haben, sogar die Leber ist wieder kleiner geworden. (Bilder vorhanden bei Hironimo) Mittlerweile mache ich KEINE Chemo mehr, nur noch Immuntherapie, eine sogenannte Erhaltungstherapie. Vielen Dank an Hironimo der in nur 2 Behandlungen mein ganzer Ablauf gewaltig verkürzt hat. Werde euch auf dem laufenden halten, sobald ich wieder ein neues CT bekomme der mein Erfolg bestätigt, damit ich dann auch mit der Immuntherapie aufhören kann.

Datum: 23.09.20 06:45 - Nach oben

Name: Monika
Url:
E-Mail:

Thema Zöliakie, familiäre Geschichte, erste Symptome vor 4 Jahren, zunehmend ganz schlimme Symptomatik mit Hautausschlägen. Gleichzeitig auch Lactose und Sorbitolunverträglichkeit. Ständig Durchfälle.
1. Besuch bei Hironimo vor ca 2,5 Jahren. Auf der 3stündigen Rückfahrt an einem Freitag kamen auf einmal Tränen ohne Ende, das ging das ganze Wochenende so. Ich konnte es nicht stoppen. Ansonsten änderte sich nichts.
Ca ein Dreivierteljahr später bin ich wieder dorthin gefahren. Danach passierte: nichts. Gut ein halbes Jahr später hatte ich Lust auf Kekse, was glutentechnisch völlig unmöglich war. Ich ass mit gutem Gefühl 1, es passierte nichts. Ganz langsam habe ich mit Gluten wieder angefangen und immer wieder Pausen gemacht, weil ich es nicht glauben konnte. Heute ist es selbstverständlich, dass ich Pasta und Brötchen essen kann. Und ganz oft denke ich dann an Hironimo mit ganz grossem Dank.

Datum: 28.07.20 22:19 - Nach oben

Name: Anita
Url: https://upmakeup.ch
E-Mail:

Auffälliger Krebsabstrich im Dezember. Im März wieder ein Untersuch in der Gynäkologie. Dieses Mal wurden zusätzlich Zellveränderungen festgestellt.
Im April vereinbarte ich einen Termin bei Hironimo . Krebsabstrich im Juni war unauffällig. Ganz herzlichen Dank, ich bin sehr erleichtert und kann Hironimo nur empfehlen.

Datum: 06.07.20 14:01 - Nach oben

Name: Elvira
Url:
E-Mail: elvira.broggi@bluewin.ch

Makula, Wassersnsammlung in den Augen was das Sehen stark beieinträchtigt. Ich bekam Jahrelang Spritzen direkt in die Augen. Am 5 März2020 konnte Hironimo die Makula in einer einzigen Sitzung stoppen. Vielen vielen ?herzlichen Dank. Bei der ärztlichen Routine Kontrolle war kein Wasser mehr zu sehen.

Datum: 09.06.20 15:51 - Nach oben

Name: Marlies
Url:
E-Mail: mliekenbrock@t-online.de

Hallo Hironimo.
Ich möchte mich auf diesem Weg noch mal ganz, ganz herzlich bedanken.Für deine überdimensionale Leistung gibt es keiene Worte.

2018 besuchte ich dich zum ersten Mal mit wahnsinnigen Gesäßschmerzen,die mich über ein Jahr begleitet haben.Schlimme Träume,Ängste,ein Gefühl wie in einer Zwangsjacke ohne Ärmel gehörten zu meinem Leben.Nach wirklich nur einer Behandlung bin ich strahlend,schmerzfrei wieder nach Hause gefahren.Bis zum heutigen Tag hatte ich keine derartigen Erlebnise mehr und ein befreiendes Gefühl.

Im Sommer 2019 wurde bei mir sehr früh erkennend ,Hirntumor diagnostiziert ,inoperabel. Chemo und Bestrahlung kam für mich persönlich nicht infrage,meine eigene Entscheidung.

Danke Hironimo,ich bekam schnell einen Termin.Nach der 1.Behandlung setzte ich meine Brille wieder auf, konnte sie aber( nach ca. 30 Jahren) nicht mehr ertragen. Fazit:Zur Weitsicht brauche ich keine Brille mehr,selbst die Nachtblindheit gehört der Vergangenheit an.Das war eine Bereicherung ganz nebenher.Die Tumorwerte hatten sich sehr verbessert.
Die 2. Behandlung erfolgte im Dezember.Sechs Wochen später wurde wieder ein Blutbild erstellt.Kaum fasssbar,die Werte sind im Normalbereich, ein MRT folgt noch!

Ich kann nur jedem betroffenen Menschen raten,auch neben der ärztlichen Behandlung, Hironimo ins Boot zu holen.

Liebe Grüße aus Deutschland sendet dir Marlies

Datum: 21.02.20 16:23 - Nach oben

Total 69 Einträge.
Seite 1 von 14 >> Weiter